1.FC Eislingen 1914 e.V.

100 Jahre Fußball // Württembergischer Pokalsieger 1956/1978

hinten v.l.: Max Dudium, Michael Schneider, Dennis Holl, Sky Bazdaric, (N. S.), Mike Dudium, Fabian PemöllerMitte v.l.: Sinan Hodzic (Co-Trainer), Filip Bilac (Trainer), Bernd Drienko (Betreuer)vorne v.l.: Dustin Dragicevic, Robin Speer, Luiz Protsch, Yilmaz Sahin, Paulina Drienko, Marcel Hodzic, Nikolas Provenzano, Paul Müller, es fehlen: Nico Schaile, Mete Yalcin
hinten v.l.: Max Dudium, Michael Schneider, Dennis Holl, Sky Bazdaric, (N. S.), Mike Dudium, Fabian Pemöller
Mitte v.l.: Sinan Hodzic (Co-Trainer), Filip Bilac (Trainer), Bernd Drienko (Betreuer)
vorne v.l.: Dustin Dragicevic, Robin Speer, Luiz Protsch, Yilmaz Sahin, Paulina Drienko, Marcel Hodzic, Nikolas Provenzano, Paul Müller, es fehlen: Nico Schaile, Mete Yalcin

D5 Junioren (U11-1) 2014/2015

Trainer

 

Filip Bilac

Co-Trainer

 

Sinan Hodzic

Betreuer

 

Bernd Drienko

Aktuelle Tabelle und Spiele

Nach oben

Nach oben

Nach oben

Ziele der Mannschaft

Für uns Trainer ist ein gezieltes Fördern der Talente des Jahrgangs 2004 enorm wichtig und dies haben wir uns auf die Fahne geschrieben. Durch viele Teilnahmen an Turnieren während einer Saison, können sich alle Kinder in den goldenen Lernjahren bestens entwickeln. So ist es auch unser Ziel, allen Spielern die gleichen Spielanteile zu geben, um kein all zu großes Leistungsgefälle innerhalb des Teams zu haben.

 

Des weiteren möchten wir mit diesem Jahrgang auf lange Sicht hin gesehen, Erfolge in Form von Aufstiegen oder Meisterschaften in den höheren Altersklassen erreichen. Hierzu ist es wichtig die Talente bereits früh, koordinativ und technisch perfekt auszubilden.

 

Hierzu ist eine hohe Vereinsidentifikation wichtig, die von den Trainern vorgelebt wird, um später im aktiven Bereich die Abwanderungsquote zu den finanziell stärkeren Nachbarvereinen zu vermeiden.

 

Doch nicht nur auf dem Sportplatz wollen wir den Kindern Werte vermitteln. Das Miteinander in der Gemeinschaft, leben wir den Kindern im Umgang mit ihnen selbst und auch untereinander, vor. Dazu gehört dann auch ein einheitliches Auftreten vor und nach den Spielen, in denen man als Team auftritt.

 

Die Trainer

Teamausrüster